Piraten ahoi!

Gold, Gewürze und Schmuck: der Piratenschatz als Stillleben
Beschreibung
Holland war im 17. und 18. Jahrhundert die führende Wirtschaftsmacht Europas. Das Land investierte in einen gross angelegten Überseehandel: Tulpenzwiebeln waren beliebte Handelsware, Gewürze waren wertvoller als Gold. Die Reise auf den Handelsschiffen war jedoch gefährlich, denn welcher Pirat wurde angesichts der wertvollen Fracht nicht gierig? Die Bildgattung Stillleben, in der der ganze Reichtum vorgeführt wurde, inspiriert die Schüler/innen zu eigenen Bildern.

Abb.: Pieter Claesz, Stillleben mit Früchtepastete, 1637
Zielgruppe
✓ 1.-3.Klasse
✓ 4.-6. Klasse
Dauer
2 Stunden
Kategorie
✓ Kunst
Leitung
Sonja Remensberger
Termine
Mittwoch, Donnerstag, Freitag
Ort
Kunst Museum Winterthur | Reinhart am Stadtgarten
Adresse
Stadthausstrasse 6, 8400 Winterthur
Webseite
https://www.kmw.ch
Bild
Externer Link
Anmeldung