Geometrische Abstraktion

Piet Mondrian und Theo van Doesburg: klare Linien, reine Farben - Experimente mit Primärfarben und Geometrie
Beschreibung
Piet Mondrian (1872-1944) und Theo van Doesburg (1883-1931) waren Schlüsselfiguren der internationalen Avantgarde. Sie komponierten ihre Bilder aus Primärfarben auf einem Raster aus waagrechten und senkrechten schwarzen Linien auf weissem Grund. Ausgewogen, klar und leuchtend sind ihre Gemälde. Die Strenge des Konzepts erlaubt ihnen viel Freiheit. Die Klasse experimentiert mit diesen reduzierten Bildelementen und erlebt die unendliche Gestaltungsvielfalt.
Zielgruppe
✓ 7.-9. Klasse
✓ 10.-13.Klasse
Dauer
2 Stunden
Kategorie
✓ Kunst
Leitung
Sonja Remensberger
Termine
Mittwoch, Donnerstag und Freitag
Ort
Kunst Museum Winterthur | Beim Stadthaus
Adresse
Museumstrasse 52, 8400 Winterthur
Webseite
https://www.kmw.ch
Bild
Externer Link
Anmeldung