Mountains

Gebirgslandschaft als Kunstwerk mit Pinsel, Roller und Spachtel
Beschreibung
Berge sind nicht nur schweizerisch. Das Urbild des Berges fasziniert Maler als Motiv und Symbol. Die Furcht vor den Bergen, die sowohl in der Malerei als auch in unzähligen Sagen zum Ausdruck kommt, weicht im 18. Jahrhundert der Neugierde und Bewunderung. Die Künstler entdecken die Schönheit der Alpen. Inspiriert von gemalten Gebirgslandschaften schichten die Schülerinnen und Schüler mit Pinsel, Spachtel und Roller den eigenen Berg auf Papier.

Abb.: Ferdinand Hodler, Die Dents Blanches bei Champéry, 1916
Zielgruppe
✓ 1.-3.Klasse
✓ 4.-6. Klasse
✓ 7.-9. Klasse
✓ 10.-13.Klasse
Dauer
2 Stunden
Kategorie
✓ Kunst
Leitung
Sonja Remensberger
Termine
Mittwoch, Donnerstag, Freitag
Ort
Kunst Museum Winterthur | Reinhart am Stadtgarten
Adresse
Stadthausstrasse 6, 8400 Winterthur
Webseite
https://www.kmw.ch
Bild
Externer Link
Anmeldung